Brieftauben

Aerosol

004_Tauben_Aerosol
15,00 
entspricht 6,00  pro 100 ml

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Inhalt: 250 ml

Schleimfreie Atemwege, weiße Nasen und strahlende Augen

original Dr. Brockamp

Aerosol

(native ätherische Öle Kombination)

Trinkwasserdesinfektion für schleimfreie Atemwege, weiße Nasen und strahlende Augen

Aerosol enthält eine natürliche Kombination 15 verschiedener, nativer aetherischer Öle mit Wirkstoffen wie z. B. Anethol, Borneol, Carvacrol, Carvon, Cineol, Citral, Eugenol, Geraniol, Kampfer, Menthol, Safrol, Terpineol, Thymol, Vanillin oder Zimtaldehyd. Es wirkt antibakteriell, fungizid, antiviral, schleimlösend und entzündungshemmend.

Aetherische Öle sind besonders gut geeignet zur Vorbeugung von Infektionen der Oberen Luftwege. Bei regelmäßiger Anwendung öffnet sich der Luftschlitz, die Kehle wird rosarot, schleimfrei und die Nasenwarzen werden strahlend weiß. Die Tauben entwickeln eine hervorragende Flugfreude und sehr gute Kondition.

Aetherische Öle besitzen sehr gute entzündungshemmende Eigenschaften, indem sie einerseits die Freisetzung von Entzündungsstoffen verhindern und andererseits die Produktion von Nebennierenhormonen stimulieren. Die keimtötende Wirkung beruht dabei auf ihrer guten Fettlöslichkeit. Dadurch dringen sie leicht in die Zellmembran und greifen indirekt in den Stoffwechsel von Bakterien ein.

Die Kombination verschiedener ätherischer Öle wirkt verdauungsfördernd und wurmtreibend. Das Futter wird deutlich besser verwertet, die natürliche Darmflora wird regeneriert und das Immunsystem gestärkt.

Insbesondere in der Ruhezeit sowie bei Jungtauben angewendet, stellt Aerosol, regelmäßig verabreicht, eine sehr einfache Möglichkeit dar, die Tauben in optimalem Gesundheitszustand zu halten, ohne diese in Form zu bringen.

Zur Verabreichung über die Tränke

Empfohlene Dosierung: 1 ml Aerosol auf 2 l Wasser 2 x wöchentlich

Dies macht Aerosol zu einem Produkt mit einem unglaublich guten Preis-/Leistungsverhältnis. Es wird sehr gerne auch bei Rassegeflügel, Ziervögeln und Kaninchen eingesetzt!

Zurück