Brieftauben

Aktives Eisen

008_Tauben_Aktives Eisen
20,00 
entspricht 40,00  pro Liter

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Inhalt: 500 ml

Legales Doping… oder weit mehr als ein Geheimtipp !

Original Dr. Brockamp

Aktives Eisen

Organisch gebundenener Eisen-Chelat-Komplex zur Erhöhung der Sauerstoffkozentration im Blut

Eisen als wichtiger Bestandteil des Blutfarbstoffes Hämoglobin, befähigt die roten Blutkörperchen zum Sauerstofftransport. Hämoglobin bindet den eingeatmeten Sauerstoff und transportiert ihn zu den Körperzellen.

1000 ml Aktives Eisen enthält 22.000 mg eines spezifisch organisch gebundenen Eisen-Chelat-Komplexes. Diese spezielle Form des Eisens wird im direkten Vergleich zu anorganischen Eisenpräparaten vom Taubenorganismus bei weitem am Besten resorbiert.

Gerade in Phasen hoher körperlichen Belastung, wie Reise, Zucht und Mauser, ist der Eisenbedarf erhöht. Bei Jungtauben, die in den ersten Lebenswochen ihr Körpergewicht mehr als verhundertfachen und dementsprechend viel Blut und Hämoglobin bilden müssen, ist Eisen-Anämie eine der häufigsten Mangelerscheinungen. Die unmittelbare Folge sind ein Hämoglobin-Defizit, welches zu einer unzureichenden Sauerstoffversorgung des gesamten Organismus führt.

Die Brieftaube bezieht ihre Flugenergie vorwiegend aus dem Fettstoffwechsel. Die Bereitstellung der Energie aus dem Fettstoffwechsel benötigt ein Vielfaches mehr an Sauerstoff als vergleichsweise der vom Menschen genutzte Kohlehydratstoffwechsel. Eine genügend hohe Hämoglobinkonzentrationen im Blut wird damit zum leistungsentscheidenden Faktor.

Aktives Eisen fördert die Blutbildung, erhöht speziell die Anzahl der roten Blutkörperchen, steigert die Sauerstoffkonzentration im Blut und beschleunigt dadurch den Sauerstofftransport zur Zelle (Mitochondrien). Bereits nach wenigen Tagen der Anwendung ist der Blut-Eisen-Wert (Hämatokritwert) deutlich erhöht und führt zu einer natürlichen Leistungssteigerung bei den Wettflügen.

Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes erschweren die Aufnahme von Eisen. Zu geringer Säuregehalt des Magensaftes oder Veränderungen der Schleimhaut im oberen Dünndarm sowie Befall mit schädlichen Bakterien können Gründe dafür sein. Daher sollte unbedingt darauf geachtet werden, die natürliche Darmflora der Brieftauben intakt zu halten.

Energie in Form von Fett, Kohlehydraten und Eiweiß sowie Vitamine, Mineralien und Spurenelemente stehen der Taube durch eine ausgewogene Ernährung ausreichend zur Verfügung.

Wichtig: Die Bioverfügbarkeit von Eisen ist bei Alttauben um ca. 10 % gesenkt. Auf eine entsprechend hohe Eisenkonzentration des Präparates muss daher geachtet werden.

Anwendung:

Aktives Eisen sollte immer dann eingesetzt werden, wenn besondere körperliche Belastungen von den Tauben gefordert werden. Mit Beginn des Trainings ca. 3-4 Wochen vor Beginn der Reisesaison sollte Aktives Eisen 1 bis 2x wöchentlich über das Trinkwasser oder das Futter verabreicht werden, um die Eisenspeicher bereits frühzeitig zu füllen. Auch in der Zucht- und Mauserperiode sollte min. 1x wöchentlich 5 ml Aktives Eisen auf 1 l Wasser oder 1 kg Futter für ca. 25 Tauben pro Tag gegeben werden.

Aktives Eisen kann zur Beseitigung von Eisenmangelerscheinungen und für bessere Zuchtergebnisse sehr gut auch bei Rassegeflügel, Ziervögeln und Kaninchen eingesetzt werden!

Zurück